WILLKOMMEN BEI GNOM, GRUPPE FÜR NEUE MUSIK BADEN



GNOM eröffnet die Saison im Historischen Museum mit einem Soloauftritt des
österreichischen Schlagzeugers Berndt Thurner. Er spielt Werke für Vibraphon
von Stuart Saunders Smith. Der amerikanische Kontrabassist William Parker
spielt in der Galerie 94 ein Soloprogramm bestehend aus Eigenkompositionen.
Die in Zürich lebende japanische Pianistin Yoko Sawa spielt in der Brauerei
MISCHMASCH eine integrale Aufführung der „Sonatas and Interludes for
Prepared Piano“ von John Cage. Die Zürcher Cellistin Esther Saladin spielt im
Historischen Museum ein Soloprogramm, in dessen Rahmen die italienische
Klangkünstlerin und Komponistin Silvia Rosani einen Schwerpunkt erhält. Neben
einer Komposition für Violoncello und Metallplatten wird Rosani auch mit einer
Klanginstallation präsent sein. Das Quatuor Bozzini aus Montréal ist zu Gast bei
GNOM und spielt im Historischen Museum Werke von Jürg Frey. Das Ensemble
NEC aus La Chaux-de-Fonds wird im Dezember zusammen mit dem welschen
Songwriter und Komponisten Louis Jucker einen Abend im Royal gestalten.





Samstag, 18. April 2020, 20 Uhr
Galerie 94, Bruggerstrasse 37, Merker-Areal, 5400 Baden

Instant Composing: William Parker, Kontrabass Solo



Das Konzert von William Parker muss wegen der aktuellen Lage leider abgesagt
werden.




Das Konzert von William Parker ist abgesagt